_Header_Anmeldung_Firmenchallenge2021_1140px.jpg

Anmeldung zur Firmenchallenge 2021

Auf dieser Seite findest du alle Informationen, wie du dich bzw. dein Unternehmen zur Firmenchallenge 2021 anmelden kannst. Für die Firmenchallenge 2021 gelten untenstehende Teilnahmekonditionen (60% der Teilnahmegebühren übernimmt die dabei Wirtschaftskammer für dich!)

SchritteZurAnmeldung_SCHRITT1.jpg

Facts & Informationen auf einen Blick

 

 


Die Wiener Firmenchallenge 2020

Die Firmenchallenge 2021 ist die bereits dritte Ausgabe des erfolgreichen Gesundheitsimpulses. Die Wiener Firmenchallenge 2020 erzielte von 1. Oktpber bis 19.November des Vorjahres großartige Ergebnisse:

2.512 MitarbeiterInnen aus 103 Unternehmen haben dabei unglaubliche 3.044.025 Bewegungsminuten gesammelt - das sind durchschnittlich täglich 46 Minuten Bewegung pro Teilnehmer - ein großer Erfolg!

Mehr zur großen Reichweite und den Zahlen-Daten-Fakten findest du unter: https://wien-firmenchallenge.at/studien/zahlen

88% der TeilnehmerInnen legten während des 50-Tage Gesundheitsimpulses der Wirtschaftskammer Wien, SPORTS.Selection und MOVEEFFECT ihren Fokus bewusst auf Gesundheit und Wohlbefinden und 94% beurteilen das digitale Kurangebot - das waren 103 Einheiten (2.786 Minuten) von 28 Sport-Legenden und Experten als gut bzw. sehr gut. Hier findest du die Ergebnisse der Nachbefragung: https://wien-firmenchallenge.at/studien/umfrage

 


FAQ'S

Wie funktioniert die Anmeldung meiner Firma? Wie funktioniert die Buchung? Die Antwort auf diese und viele weitere Fragen findest du in den

FAQ's


Datenschutz

Datenschutz ist sehr wichtig, MOVEEFFECT ist datenschutzkonform (DSGVO). MOVEEFFECT hat viele Kunden, die durch deren Datenschutzbeauftragten geprüft wurden. Dabei sind auch öffentliche Körperschaften und Konzerne. MOVEEFFECT wird auch extern auditiert. 

Die (natürlich freiwillig) teilnehmenden Mitarbeiter/innen entscheiden jederzeit selbst, ob und wer Daten sehen kann. Bei der MOVEEFFECT-App kann man auch komplett anonym teilnehmen - ohne Namen und ohne Details (Einstellungen -> Profil anonymisieren). Der Arbeitgeber bekommt keine Einzeldaten, die der/die Mitarbeiter/in nicht explizit freigeben will.